So kam der Name Shippymolkfred zustande

Donnerstag, 8. Januar 2015

Hefezopf geht immer

oder etwa nicht?


Das Rezept ist wieder aus dem tollen Backbuch von Hannes Weber.
Es wird nur ganz wenig Hefe verwendet, dafuer muss der Teig ueber Nacht gehen.
Fuer meinen Geschmack war etwas zu viel Salz drin, aber Geschmaecker sind ja bekanntlich verschieden.

Kommentare:

  1. Liebe Scharly,
    Deine Hefezöpfe sind schön mal ein Augenschmaus und ein Gaumenschmaus mit Sicherheit auch! Das muß ein gutes Rezept sein! Würdest Du mir das mal aufschreiben bei Gelegenheit? Das wäre sehr lieb!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen, gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, und das lese ich vor dem Frühstück ;-)
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe fast identische Hefezoepfe gebacken (und meine Bilder sehen praktisch gleich aus, dachte erst, wie kommst DU an meine Fotos, lach), allerdings konventionell mit "normal viel" Hefe - 2 Paeckchen auf 1 Kilo Mehl. War eine Freude fuer meine zu Besuch weilenden Sproesslinge...

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht sooooooo lecker aus, den hätte ich jetzt auch gerne..... yummie...
    Lg, Anne

    AntwortenLöschen