So kam der Name Shippymolkfred zustande

Mittwoch, 22. Mai 2013

Da war doch noch...

ein Sack Blumenzwiebeln, die ich nicht eingebuddelt hatte...


Kommentare:

  1. Seh ich das jetzt richtig und die Osterglocken sind aus dem Sack gewachsen?
    :O))))))))))
    Ich wünsch Dir einen schönen Mittwoch !
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. hihi,

    diese Glocken rocken!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist doch mal was anderes :o)
    Danke für deinen Kommentar bei mir!!
    Ich muss mich jetzt erstmal in ruhe bei dir umgucken :o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  4. das sieht ja genial aus. da hatten die blümchen einen sehr starken willen :)

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man mal dass der Frühling doch überall einzug hält, komme was wolle! Ein echtes Fundstück schick es doch mal zu http://kleinewohnliebe.blogspot.de/ da sammelt die liebe Miriam solche schönen Beiträge!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist ja echt ungewöhnlich - und cool! :o)

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Haha, wie Klasse ist das denn?! Dann lagen die wohl sehr gemütlich an einem dunklen Ort, was?!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Wie krass ist das denn?
    So etwas habe ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Die sind aber vital!
    Nach all dem vielen Schnee ist das doch mal ein hübscher Anblick, oder?
    Meine kleinen roten Dahlien haben im letzten Jahr auch schon im dunklen Winterlager in einer Kiste angefangen zu blühen: http://blumenbunt.blogspot.de/2012/05/so-ein-zaher-bursche.html
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  10. Erstaunlich das die so ohne Erde und Wasser wachsen,gell?

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Hej, na das ist ja vielleicht mal was... Wusste ichs doch! Wir haben märz/april;-)) danke für deinen kommentar.
    Liebe grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja witzig.
    Klasse :o)

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen