So kam der Name Shippymolkfred zustande

Dienstag, 8. November 2011

Walnußhörnchen und Award

Diese Hörnchen werden im Hause Shippymolkfred immer wieder gerne gegessen...

Man braucht für 48 Hörnchen:

200 g Butter
200 g Frischkäse
2 Eigelb
etwas Vanillearoma (wer mag)
400 g Mehl
2 Eiweiß
200 g Zucker
200 g Walnüsse, gemahlen


Butter, Frischkäse, Eigelb und Vanille schaumig schlagen; Mehl unterrühren.
Teig in 3 gleichgroße Stücke teilen und ein paar Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zucker sehr steifschlagen und die gemahlenen Walnüsse unterziehen

Nun die Teigkugeln zu einem Kreis ausrollen und mit einem Drittel der Eiweiß-Nuß-Mischung bestreichen


Dann einen 'Tortenstück-Teiler' auflegen und somit den Teig in 16 Stücke teilen







Nun die Dreiecke zu kleinen Hörnchen aufrollen,



auf ein Blech legen und ca 15 Minuten bei 175 Grad backen



Und bei einer Ladung frischgebackener Hörnchen freue ich mich nun über einen ganz süßen Award, den ich von Nicole bekommen habe

Liebe Nicole, ich freue mich sehr, daß Du an mich gedacht hast.
Hoffentlich nimmst Du mir es nicht übel, wenn ich den Award all meinen Lesern zur Verfügung stelle, die ihn haben wollen.
(es gibt inzwischen einfach zu viele, die keine Awards möchten)

Kommentare:

  1. Liebe Shippy,

    hab vielen vielen Lieben Dank für dieses Rezept.
    Ich habe vor geraumer Zeit mit Isabel zusammen gaaaaaaaanz gaaaaaaanz viele Walnüsse gesammelt.

    Und mit diesem Rezept habe ich auch gleich noch eine weitere verarbeitungsform. Vielen Dank.

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  2. LECKER!!!
    Ich kann sie riechen, bis hierher — und mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen. Wirklich!
    Tschüss und viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Shippy!
    Im Ernst: Das muss aufhören!
    Wegen dir werde ich noch extrem übergewichtig!

    die nach Süßem schreiende
    mole

    Ps.: Gratulation zum Award! :o)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wie lecker sieht das denn aus??? Wir haben auch sooooooo viele Walnüsse gesammelt dieses Jahr! Das Rezept werde ich sicher mal ausprobieren.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  5. Jammi jammi, die werden ganz schnell bei uns nachgebacken! Vielen, vielen Dank für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  6. Wieviel Mehl gehört wohl in den Teig?

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, lilabaer66, für diese Frage. :-)
    Ich würde sie wohl auch gerne mal nachbacken, bei denen vielen Walnüssen, die ich hier gehortet habe. Aber dann würde ich schon gerne wissen, wie viel Mehl die Shippy hier wohl reingetan hat . . .
    Shippy, könntest du das bitte noch dazu schreiben?
    Danke schön!
    Ciao, Raphaela

    AntwortenLöschen
  8. I am so sorry.....
    Es gehören 400g Mehl in den Teig.

    Viel Spaß beim Nachbacken :)

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Award und das Rezept hört sich ja echt lecker an. Merke ich mir mal.

    LG julia

    AntwortenLöschen
  10. Ohh , das sieht aber lekkaa aus.
    Und scheint auch garnicht so Zeitaufwendig.
    Tolle idee ich glaub ich muss mich mal bei dir zum Kaffee einladen, auf dem Rückflug brauch ich bestimmt zwei Sitzplätze ....lach
    Guten Appetit
    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  11. mmmmh na das sieht ja ma sehr lecker verlockend köstlichst aus :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  12. Yammie, das hört sich lecker an und sieht auch lecker aus.

    ♥liche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Gratulation zum Award! Und das Rezept kommt gleich in meine Sammlung, das liest sich einfach "yummy"!

    AntwortenLöschen
  14. Nochmals einen Award von mir, tollen Blog ahst du!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für dieses leckere Rezept!
    Und Herzlichen Glückwunsch zum Award :O)))
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Mhm, das hört sich ja gut an, danke für das Rezept! Das backe ich sicher bald nach!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaube, ich kann sie schon auf der Zunge spüren ... Und ich sehe nicht eine einzige Kalorie!

    Herzlichen Glückwunsch zum Award! Verdient hast Du ihn - und ich mops mir den - der ist so schön!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  18. " . . . Und ich sehe nicht eine einzige Kalorie!" *lach!*
    Ich auch nicht, besonders nicht in der Frischkäse-Walnuss-Masse!

    Danke dir Shippy, für deinen Nachtrag mit der Mehl-Menge. Ich werde sie ganz bestimmt demnächst mal nachbacken. Das einzige, was mir fehlt, das ist dieser schöne Tortenstückeinteiler. Aber ich denke, es wird auch ohne ihn gehen.

    Ciao, Raphaela

    AntwortenLöschen
  19. "Nochmal zu den Hörnchen...der Frischkäse kommt in den Teig und nicht in die Füllung! :)"

    Oh, danke dir für den Hinweis. Aber es wäre mir ganz bestimmt aufgefallen, wenn ich mich zum Nachbacken genauer mit dem Rezept beschäftigt hätte. Dass die Mehlmengenangabe fehlt, das hatte ich ja gestern auch nicht gemerkt. Das habe ich nur deshalb gesehen, weil Lilabaer66 danach gefragt hatte. Vielleicht werde ich sie gleich am Samstag machen. Wir sind am Sonntag zum Brunch eingeladen, und da würden sich deine Walnuss-Hörnchen bestimmt sehr gut machen. Ich werde dir dann berichten, wie sie gelungen sind.

    Wenn dir meine Dahlienblüten gefallen, dann würde ich dich ganz herzlich gerne einladen, dich im nächsten Frühjahr bei meiner neuen Aktion "Die blumenbunte Dahlien-Züchterin 2012" zu beteiligen. Du hast ja in meinem Post vielleicht bereits gelesen, dass ich schon fleißig am Samen sammeln bin. Ich wäre so wahnsinnig gespannt, wie sich die Dahlien in Nessi's Nachbarschaft entwickeln.

    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  20. glückwunsch zum award und danke für das rezept.
    hab es heute gleich nachgebacken
    (http://vontuendue.blogspot.com/2011/11/danke.html)
    lg bärbel

    AntwortenLöschen
  21. so lecker mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm fein nn schade kann man es nicht riechen . Hats noch welche ???smile ganz liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  22. Moment!!! Ich will auch noch eins, oder zwei , oder ...

    Schleckgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  23. ♥ die sehen leeeeeecker aus... danke fürs rezept!!!
    glg und ein tolles wochenende wünsch ich dir!
    glg nathalie

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Shippy,
    das mit dem Kuchenteiler ist ja genial. Die Hörnchen sind bestimmt total lecker. Dein Schal sieht kuschelig aus.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  25. Hallo!
    Wir haben sie am Sonntag ausprobiert.Sie sind super lecker. Danke für das tolle Rezept.
    Gruß Iris Uhde!

    AntwortenLöschen
  26. Nachdem ja keine mehr übrig waren hier,
    mußte ich sie auch mal ausprobieren, so nebenher beim Plätzchenbacken. Schmecken sogar ohne Füllung und sind optisch sehr ansprechend. Nochmals Danke für diese pfiffige Idee!!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= , bei dem es heute auch "Naschwerk" gibt, allerdings etwas "abgewandelt" ;-) , also: Ganz ♥liche Einladung an Alle! ;-))))))

    AntwortenLöschen
  27. ... die Walnusshörnchen sind schuld, dass ich wieder einen blog in meine Favoritenleiste gezogen habe ;-)
    ich will mich hier gerne etwas öfter umschauen :-)

    Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen