So kam der Name Shippymolkfred zustande

Sonntag, 14. August 2011

Von Regen und Mäusen

Also Regen hatten wir in den letzten Tagen genug....



 (und nein, das ist nicht Loch Ness! Das ist eine normale Wiese...)

Und dann hüpfte doch noch zum großen Entzücken der Familie Shippymolkfred dieses kleine Kerlchen im Büro umher. Der Herr des Hauses hat es dann  todesmutig eingefangen.....


und nachdem es noch ein Stückchen Käse bekommen hatte wurde das Mäuschen wieder freigelassen.
Euch allen einen guten Start in die neue Woche
(bei uns fängt auch leider die Schule wieder an *uff*)

Kommentare:

  1. Warum soll es Euch besser gehen als uns?? Zumindest, was das Wetter angeht...
    Das Mäuschen ist putzig - ich sage das allerdings nur, weil zwischen mir und der Maus ein gehöriger Sicherheitsabstand besteht!

    GLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Seid ihr nett!!! Unsere Mäuse werden nicht so liebevoll behandelt ;)
    Liebe Grüße in den Regen, maria

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, Regen onmast so wie es ausschaut. Also geht es euch nicht wirklich besser mit dem Wetter als uns. Die kleine Maus ist echt niedlich.
    Bis bei uns die Schule wieder anfängt dauerts noch kanpp drei Wochen.
    Einen guten Start in die Woche und ich schick dir ein wenig Sonne rüber die scheint hier mal wieder .
    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ist die süüüüß! Ich mag Mäuse...auch Ratten. Gestern habe ich eine kleine Spitzmaus aus unserem Teich gefischt. Sie ist dort jämmerlich ertrunken. Konnte nicht mehr raus.
    Ich finde Dein Mäuschen äußerst putzig. Wie es am Käse knabbert und sich seines Lebens freut. Herrlich!

    Diese großen Wasserpfützen sind hier auch überall zu sehen. Langsam aber sicher versumpft alles.

    Ich wünsche Dir eine trockene, sonnige Woche!

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns scheint im Moment ausnahmsweise mal die Sonne. Ich hoffe es hält sich noch ein bischen ...

    Liebe Grüße
    Kirsti

    AntwortenLöschen
  6. Was ein süßes Mäuschen... bei und geht der Kindergarten auch wieder los... Naja, ich freue mich auc schon seit Wochen darauf... Denn nun sind beide Kinder aus dem Haus, nun können nicht die Mäuse auf dem Tisch tanzen, sondern ICH!!!!
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  7. *lach* Dein Mäuschen erinnert mich an eine Mausfang-Aktion als ich ein Kind war. Meine Mutter, Geschwister und ich haben uns mit allen möglichen Haushaltsgegenständen Rüstungen gebaut (Sieb vor dem Gesicht, Topf als Helm etc.) und Kescher als Fanggeräte benutzt. Das muss ein Bild für die Götter gewesen sein...und für die Maus.*lach*

    Das Mäuschen haben wir übrigens nicht erwischt.;-)

    Liebe Grüße
    Stephanie, die schon längere Zeit mit liest.

    AntwortenLöschen
  8. Wie genüsslich sie am Käse nagt! ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= (hat nun auch Hunger bekommen)

    AntwortenLöschen
  9. ...eine Maus!!!! Da lege ich doch vorsichtshalber schon mal die Füße hoch!
    Schwimmt nicht davon!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Das find ich aber sehr gut. Also, dass die Maus noch ein Leckerli bekommt und dann wieder "entlassen" wird.

    AntwortenLöschen
  11. Find ich ja supersüß, die kleine Maus. Wir haben letztens auch eine in einer Lebendfalle gefangen (mit Nutella-Toast!) und sie dann in die Freiheit entlassen. Schön, dass ihr sie leben lasst *freu*

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  12. What a great photo of your mouse! It's hard to believe that summer is just about over....

    AntwortenLöschen