So kam der Name Shippymolkfred zustande

Samstag, 11. Juni 2011

Petri Heil

Unser Großer war mit der Schule beim Angeln.
(es war das erste mal, daß er eine Angel in der Hand hatte)

Und ratet mal, mit was er nach Hause kam...


dementsprechend sah dann auch unser (überaschendes) Abendessen aus:


Kommentare:

  1. WOW! Also wenn Kinderarbeit nicht verboten wäre, würde ich ihn an Deiner Stelle jede Woche zum Angeln schicken ;-) Der Fisch hat doch bestimmt für die ganze Shippy-Familie gereicht, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Oje, musstest du ihn noch töten?! Oder war er schon erledigt? Auf jedenfall gefällt er mir auf dem unteren Foto noch viel viel besser ;o)
    Schöne Pfingsten...enne... ist der aus dem Loch Ness? Nee, oder?!
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Na, super und Petri Dank!! ...wäre mein Alptraum, Sohn mit Fisch vor der Türe, ..und ich muss zubereiten, lach... Aber zum essen wäre ich gerne gekommen!!
    Liebe Grüße Uli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Shippy,
    huiiii....genauso sahen auch die Fische aus, die Pinguin Pidder bei sich zuhause geangelt hat (siehe Blog). Hat er denn geschmeckt?
    Ein schönes Rest-WE und alles Liebe
    Babsie ♥

    AntwortenLöschen
  5. Jammi... frischer Fisch - da geht 'fast' nichts drüber. Und dann lecker gegrillt - ein Festschmaus!

    AntwortenLöschen
  6. ♥ ..wow... ich gratuliere!!!!
    da ist aber mama ganz bestimmt sehr stolz gewesen!!!!
    sieht lecker aus!!!!
    glg nathalie

    AntwortenLöschen
  7. Congratulations! You just can't beat spending an afternoon casting in a river, enjoying the sunshine :-)

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Na der war bestimmt stolz wie Oscar als er nach Hause kam - oder?
    Liebe Grüße, Fredda

    PS:Blogger will mal wieder nur anonym
    (http://freddaslittleworld.blogspot.com/)

    AntwortenLöschen