So kam der Name Shippymolkfred zustande

Dienstag, 26. Oktober 2010

Abendgestaltung

Erstmal möchte ich mich bei euch allen bedanken, die mich so lieb bedauert haben.
Dazu muß ich aber noch 'nachschicken' daß ich nicht alleine war. Der Lieblingsmann mußte nämlich auch mit. Ihr wißt bestimmt warum....und damit meinte ich nicht das Tütenschleppen :)

So, nun aber zur heutigen Abendgestaltung:
Die beiden Großen kochen mal wieder 
(wenn ich es diesmal nicht wieder vergesse, dann reiche ich die Bilder nach)
Und Töchterchen geht nachher noch dahin:


 Seit ein paar Wochen ist sie Mitglied im Jugend-Streichorchester.
Das ganze geht immer 2 Stunden, aber An-und Abfahrt sind recht lang, so daß es sich nicht lohnt zwischendrin wieder nach Hause zu fahren. Normalerweise wird sie vom Lieblingspapa begleitet aber heute bin ich mal an der Reihe. 
Also heißt es 'packen' :)


um die Wartezeit 'sinnvoll' nutzen.

Euch allen einen schönen Abend

Kommentare:

  1. Man muss nur wissen, wie man die Zeit am besten nutzt. Und bei dir wohl eindeutig farbenfroh! Bin gespannt, was das dann wird wenn's fertig ist. Liebe Grüße aus dem Winter!!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was gehäkeltes! Was wird es denn? Sieht bisher aus wie ein Dreieckstuch :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja schon klasse aus! Ich pack meine Häkelsachen gar nicht mehr aus!(ausser mal was neues rein)Irgendwie muss frau ja die Zeit nutzen

    LG Fratzi

    AntwortenLöschen
  4. Sehr vernünftig! Ich hab auch Donnerstags immer was zum häkeln oder stricken dabei.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Wer Wolle, Strick- oder Häkelnadel hat, dem wird doch nicht langweilig, damit kann man jede Wartezeit überbrücken *grins*

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  6. Eine super Idee, die Wartezeit zu überbrücken!
    Leider kann ich das nicht machen, wenn ich beim Sport warten muß, bis die Jungs fertig sind:((
    Frierend, ohne Sitzplatz am Fußballplatz... nöööö.... da kann ich nicht häkeln:))
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    GGGGLG, Melissa

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, du hast aus der Wolle mindestens einen Teddybären für meine Teddybär-Häkel-und-Gewinnaktion gemacht, die noch bis zum Ende dieser Woche läuft. Einen hättest du in der Zeit, in der dein Töchterchen gestrichen hat (heißt es "sie hat die Geige gestrichen"???), bestimmt fertig gekriegt. ;-)

    Tschüss und viele Grüße von Raphaela

    AntwortenLöschen
  8. Hallihallo.. na das sieht spannend aus... was wird es denn?
    viele grüße aus dem "süden"
    stephi

    AntwortenLöschen