So kam der Name Shippymolkfred zustande

Samstag, 7. August 2010

Anmerkung, Richtigstellung, Bemerkung, Bekenntnis...

Ich weiß nicht so genau wie ich diesen Post nennen soll....
Erstmal möchte ich mich ganz herzlich für die vielen, lieben Kommentare zu 'meinen' Kuchen bedanken. Aber da fängt es auch schon an.
Die meisten Kuchen die ich mache entspringen nicht meiner Idee. Ich als bekennende Rezeptesammlerin habe auch einige tolle Bücher mit wunderschönen Kuchen drin. Meist stammt die Grundidee aus einem der Bücher, meist verändere ich den 'Hauptkuchen' da mir das Rezept nicht so schmecken würde. Oder ich mache Füllungen für den Kuchen, daß er halt einfach mehr 'hermacht'. Auch ändere ich Dekorationen ab,da ich über keinerlei professionelle Ausstattung verfüge. Manchmal werden auch aus Fehlern witzige Details (beim Schreinerkuchen war der Schlitz für die Säge zu groß, deshalb habe ich alles mit gefärbten Kokosraspeln überdeckt, so daß es wie Sägespäne aussieht...).
Ich wollte dies nur mal 'loswerden', da ich mich nicht mit fremden Federn schmücken will und auch nicht den Eindruck erwecken will, daß ich so eine tolle Bäckerin bin.
Sodele, nun hoffe ich dennoch, daß euch die Kuchen gefallen. Demnächst steht Töchterchens Geburtstag an...

Kommentare:

  1. Ganz egal, woher du deine Inspiration nimmst, ich finde, deine Kuchen sind einfach wunderbar und sind einzigartig! Für mich bist du wirklich eine Konditorenkünstlerin!! Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  2. Also...die Idee nehmen kann jeder...ABER...das handwerkliche Geschick,diese Ideen auch umzusetzen,die hast du ganz eindeutig !!!!
    Ich finde deine Kuchen genial und sie sehen oberlecker aus!
    ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe GRüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Selbst wenn ich ein Rezept oder so für einen solchen "Motivkuchen" hät würd ich das wahrscheinlich nicht hinbekommen. Und ich würde zwischendrin wahrscheinlich auch die Geduld verlieren, mal abgesehen davon.
    Bei mir gibt es morgen einen leckeren Zwetschgenkuchen mit Hefeteig. Mhmmmmm lecker.
    Ein ganzes Blech - *schmatz*
    So schöne Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. och shippy, jetzt bin ich aber eintäuscht...meine ganzen illusionen sind dahin...mein weltbild hängt schief!! *lach*
    ja sag mal...dasss man sich inspirationen holt, ist doch vollkommen klar!! und dass man anleitungen und rezepte ändert! aber allein das umsetzen macht doch die kunst schon aus! und die sache mit den sägespänen fand ich eh total g**l, das macht die ganze sache rund! du schmückst dich nicht mit fremden federn, das ist hier sicher jedem bewusst!
    *hach* ich würd auch gern mal so nen richtig grossen, tollen kuchen machen! aber leider hab ich niemanden, der ihn essen würde *lach* alle im schlankheitswahn! und ich kann das doch nicht alleine essen! ;O) weiter so, ich find deine ideen klasse! und ich setze mich jetzt wieder an die häkelanleitung, die jemand anderes entwickelt hat, setze sie nach meinem gutdünken um und lass mich dann von meinen lesern wieder beweihräuchern *hihi*
    ein wundervolles wochenende!
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  5. also ehrlich, das hätte ich jetzt wirklich nicht von dir gedacht das du dich mit fremden federn schmückst.....

    du hattest eine inspiration entdeckt und ausprobiert, alles andere kommt doch von deinen gedanken und von herzen. du gestaltest deine torten so liebevoll und hast immer das passende thema für die betreffende person, das alleine, finde ich, ist schon eine kunst.
    mach dich nicht verrückt, koch-und backbücher sind dazu da um nachkochen zu können.

    ich sag dir bescheid wenn ich geburtstag habe, dann hätte ich auch gerne so eine torte mit schönen stöffchen und ne nähma drauf ;-D

    lg patti

    AntwortenLöschen
  6. Ganz gleich woher Du die Idee hast, letztendlich hast DU ihn aber gezaubert und ich finde deine Kuchen sehen immer klasse aus! Für jeden die richtige, liebe Kuchenvariante :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Lieben Dank erstmal für Deine lieben Worte auf meinem Blog!!!Es freut mich immer sehr, wenn ich mal neue Leserinnen besuchen kommen.
    Nun wollte ich natürlich auch mal bei Dir stöbern und was entdecke ich da.....herrliche traumhafte wunderschön gestaltete Kuchen...Tassen Café und vieles mehr und ich bin begeistert!!!Wo hast Du das gelernt??? Dieses Brot in der Schneidemaschine....herrlich!!
    Und dann lebst Du auch noch in Schottland, wo ich doch sooo gerne mal hinfahren möchte...
    Gestern erst waren wir bei einer Freundin, die für 1 Woche zum Wandern in Wales war und sie war begeistert.
    Ich würde sehr gerne irgendwann mal von London über Cambridge und Leicester hoch bis nach Newcastle reisen. Wir hatten lange Jahre gute Freunde in Newton Abbot wohnen, die wir häufig besucht haben und durch die wir Devon und Cornwall kennengelernt haben. Sie sind leider vor 2 Jahren ins heiße Spanien gezogen, wie so viele Engländer....
    Ganz liebe Grüße nach Schottland
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm....hat sich etwa der Erfinder des Apfelkuchens bei dir beschwert?*GG*
    Das mit den Rezepten ist so ne Sache...3 Leute mit gleichen Rezepten backen trotzdem 3 Kuchen die ganz unterschiedlich schmecken...und deine Kerationen machen da einen sehr leckeren Eindruck!

    Weiterhin viel Freude beim Backen,

    Line

    AntwortenLöschen
  9. Shippy, ich denke schon, dass du eine tolle, kreative Bäckerin bist ;) - ein Rezept haben und daraus etwas zu zaubern ist schon Ansträngung genug, aber dann auch noch so irre Sachen zu kreieren - dazu gehört schon was. Und darum hast du unser Lob verdient! :) - so, das musste jetzt mal gesagt werden ;)

    glg, Sunsy

    AntwortenLöschen
  10. Du bist dennoch eine tolle Kuchenmacherin ggg, klar brauchst ein Rezept, aber das heißt noch lange nicht, daß ein jeder die Torten, Kuchen so gut hinbekommt, da gehört schon Geschick und auch Geduld dazu. Ich mache es auch so, sammle haufenweise Rezepte und ändere sie dann meinem Geschmack, lass dich ruhig loben *gg*

    AntwortenLöschen