So kam der Name Shippymolkfred zustande

Dienstag, 15. Juni 2010

Kuchenrezept

Wie wäre es, wenn ich euch das Rezept für diese oberleckere Erdbeertorte verraten würde?

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Für den Rührteig:
120 g Margarine
100 g Zucker
4 Eigelb
150 g Mehl
2 TL Backpulver
8 EL Milch

Für den Baiser:
4 Eiweiß
100 g Zucker
100 g Mandelblättchen

Für die Füllung:
500 g Erdbeeren, kleingeschnitten
400 g Sahne
500 g Mascarpone
1 P. Vanillezucker
1 P. Sahnesteif
70 g Zucker
Saft von einer halben Zitrone

Aus den ersten Zutaten einen glatten Rührteig zubereiten und auf 2 mit Backpapier ausgelegten Formen (26 cm) verteilen
Für den Baiser das Eiweiß mit dem Zucker steifschlagen und die Masse gleichmäßig auf beide Böden verteilen
Über den Eischnee dann die Mandeln streuen.
Die Böden bei 175°C ca. 25 Minuten backen und völlig abkühlen lassen
In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steifschlagen.
In einer anderen Schüssel den Mascarpone mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren.
Die Sahne unterheben.
Einen Kuchenboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drumrumstellen
Einen Teil der Creme auf den Boden streichen, darauf die Erdbeerstücke geben und den Rest der Creme darauf verteilen. Den zweiten Boden auflegen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich Hunger.*ggg*
    Ist gleich mal für`s Wochenende gespeichert!
    Danke fürs Rezept.
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. UUUUUUUUUUUNVERSCHÄMT




    lecker hört sich das an... *seufz*

    Frische Erdbeeren gabs für die Rüben hier heute auch. :)

    AntwortenLöschen
  3. schade ....meine Erdbeeren von gestern sind schon alle weg:-)

    AntwortenLöschen
  4. oooooooh nein,bidde bidde nicht...keine backwaren mehr für mich,seufz...sonst platze ich : )

    glg

    crisl

    AntwortenLöschen
  5. Lecker Lecker....ich hätte ja am liebsten schon, als ich das Bild Eures Mitbringselkuchen gesehen habe, gerne ein Stück stibitzt, ha, jetzt kann ich mir gleich eine ganze Torte machen.
    Das war eine weltbeste Idee, uns das Rezept zu verraten.
    Und wieder ein Rezept mehr in meiner Shippy´s-Rezepte-Sammlung ;o).
    Danke schön, dass Du dieses köstliche Geheimnis uns verraten hast.
    Ganz viele liebe Grüße
    Babsie

    AntwortenLöschen
  6. Danke danke danke, ich wollte schon nach dem Rezept fragen!!!
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen (darf aber gerade eh nix essen, war heute beim Zahnarzt *hrmpf*....
    Grüße aus dem LÄndle von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. super.. ich wollte auch mal nach dem Rezept fragen.. jetzt warst du schneller.. wird auf jeden Fall mal nachgebacken :-) LG Karin

    AntwortenLöschen