So kam der Name Shippymolkfred zustande

Sonntag, 31. Januar 2010

Dessert

Ich habe neulich durch Zufall in einer alten Zeitschrift ein ganz leckeres Rezept für einen Nachtisch entdeckt:

Geeistes Schwarzes-Johannisbeer-Soufflé

Man braucht für 4 Personen

200 gr. Schwarze-Johannisbeer-Marmelade
Saft einer Zitrone
50 gr. Zucker
3 Eiweiß
225 ml Crème Double
3 Ramekins oder andere Förmchen
Backpapier

Aus Backpapier einen passenden Streifen zuschneiden und die Förmchen damit auskleiden, so daß ein hoher Rand entsteht
Die Marmelade durch ein Sieb streichen und mit dem Zitronensaft mischen
Die Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einriesel lassen. Weiterrühren, bis eine schöne glänzende Masse entsteht
In einer anderen Schüssel die Crème Double halbsteif schlagen.
Alles vorsichtig vermischen und in die vorbereiteten Förmchen füllen
Nun das Ganze für mindestens 4 Stunden ins Gefriefach stellen. Fertig! :-)


Kommentare:

  1. Vielen Dank, ich kann das Kompliment aber nur zurückgeben...ich werde mit Sicherheit, dieses Rezept auch nachmachen!!
    Ich wünsche Dir und deinen Liebsten: Einen wunderschönen Sonntag, Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, das klingt ja lecker!!!
    Sachu mal auf meinem Blog vorbei, ich hab das was für dich!!
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm sieht lecker aus!!
    Muss ich auch mal ausprobieren.
    Grüßle Emma

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich ja super lecker an***
    Ich liebe Desserts, werde ich bestimmt mal nachmachen.
    ♥♥♥liche Grüße Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmhhh...das hört sich lecker an und sieht auch lecker aus.
    LG, Imke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Conny,
    das hört sich ja lecker an :) - und dabei bin ich gar kein Dessert-Typ ;)
    Bei uns hat es schon wieder eine Menge Schnee gegeben. Wie sieht das bei euch aus?
    glg und hab eine schöne Woche!
    Sunsy

    AntwortenLöschen
  7. Hi Shippy,

    sehr feines Dessert hast Du gezaubert. Kompliment !!

    Lg Jacob

    AntwortenLöschen
  8. Mjam, mjam - sieht lecker aus. Schwarze Johannisbeeren habe ich leider nicht im Garten, aber ich werde es mal mit roten und roter Jomarmelade nächsten Sommer (ha - wenn der kommt!) probieren!
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich sehr lecker an,wird gleich mal abgespeichert.
    Wenn du magst,kannst du dir auf meinem Blog etwas abholen!
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
  10. Kann man das ganz wohl auch ohne Ei hinbekommen?

    Mir gefällt die Machart mit dem Papier sehr gut. Jaaa, da würden die Kleinen schon dooof gucken.


    Schönen Resttag.

    Pfiffigate

    AntwortenLöschen