So kam der Name Shippymolkfred zustande

Samstag, 31. Oktober 2009

Happy Halloween



Auch wenn ich nicht der Halloween-Fan bin wünsche ich all denjenigen die es sind eine gruselige Nacht
(immerhin hat es bei mir zu einem Kürbis gereicht :))

Freitag, 30. Oktober 2009

Kindermund

Sohnemann (4): 'Mama? Habt ihr mich gekauft?'
Mama: 'Wie...gekauft...?'
Sohnemann: 'Gekauft im Laden'
Mama: 'Aber Kind, man kann doch keine Kinder im Laden kaufen. Du warst, wie Deine Geschwister in meinem Bauch'
Sohnemann: 'Was???Alle auf einmal reingestopft????' (Bemerkung: er hat 3 Geschwister...)
'Was haben wir da gemacht?'
Mama: 'Geschlafen, Purzelbäume geschlagen, gegessen'
Sohnemann: 'Gelesen'
Mama: ' :-)'

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Alle Vögel sind schon da



Ist zwar nur einer...

Eigentlich sind die Vögel ausgeflogen. Bei uns hat heute nämlich die Schule wieder angefangen. Was nach 3 Wochen Ferien auch mal wieder an der Zeit war. :)

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Etwas Genähtes

Ich habe nochmal eine Kleinigkeit für meine Freundin (besser gesagt ihren Sohn) genäht. Dabei habe ich wieder etwas gelernt...wenn man nicht aufpaßt und die Bündchen von der falschen Seite annäht, dann dauert es eine gefühlte Ewigkeit die Overlocknaht wieder aufzudröseln :(


An alle Halloweenfreunde & Stoffliebhaber

Ich bin zwar kein Fan von Halloween, aber hier gibt es eine Verlosung mit ganz tollen Stoffen.




Dienstag, 27. Oktober 2009

Pimp my Shirt

Ein Dino-Shirt für den Jüngsten in der family:



Ich hatte zuerst ganz normal den Dino Dank Freezer-Papier und Farbe auf den Stoff gebracht. Nach dem Trocknen wollte ich noch 'ganz locker' ein Gesicht aufmalen. Leider haben mir da meine künstlerischen Fähigkeiten einen Strich durch die Rechnung gemacht...
Um das Shirt noch zu retten durfte es eine Runder in der Waschmaschine drehen (ich hatte zum Glück die Farbe noch nicht eingebügelt). Dabei ging zwar etwas von der gelben Farbe ab, aber auch alles andere *juppie*. Um es anschließend nicht ganz so blaß ausehen zu lassen habe ich die Konturen mit Plusterfarbe nachgemalt und finde es jetzt fast besser als vorher :)

Sonntag, 25. Oktober 2009

Sonntagsseelenschmeichler am 25. Oktober


[seele2.gif]

Wie immer gesammelt von Stephi

Sodele, der Rest der Familie hält einen kleinen Mittagschlaf (oder tut zumindest so als ob...) und ich werde mich jetzt mit einem schönen Kaffee, meiner Lieblingslektüre und meinem Häkelzeugs aufs Sofa verkrümeln, den Regen ignorieren und den Nachmittag genießen.




Samstag, 24. Oktober 2009

Lieblingsbrot: Rezept zum Bilderbackkurs

Für all diejenigen die einmal Lust haben selber Brot zu backen...
Hier ist ein sehr einfaches und sehr leckeres Brotrezept. Im nächsten Post folgt dann eine kleine Anleitung mit Bildern.

Das Rezept ist für 2 große Brote, die Menge kann aber auch halbiert werden.

Für den Vorteig:
1150 ml Wasser
570 g Mehl (Typ 550)
1 TL Trockenhefe
6 TL Honig

Alles in einer großen Schüssel miteinander verrühren und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Am nächsten Tag:
1250 g Mehl (Typ550)
3 TL Trockenhefe
6 TL Salz
den Vorteig aus dem Kühlschrank

Alles wieder gut verkneten
Im Ofen gehen lassen (siehe Fotos)
Falten wie auf den Bildern beschrieben
Gehen lassen
Brotlaibe formen
Gehen lassen
Einschneiden
Im vorgeheizten Ofen (200 °C) ca. 50 Minuten backen

Bilderbackkurs

So sieht das fertige Brot dann aus.
Mit einem scharfen Messer einschneiden und bei 200 Grad ca. 50 Minuten backen. Schale mit heißem Wasser nicht vergessen.
Ofen auf 200 Grad vorheizen, Bleche drinlassen. Den gegangenen Teig mit dem Backpapier auf das heiße Blech setzen.
Mit der gefalteten Seite auf Backpapier legen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen
Alle Seiten zur Mitte falten und gut andrücken

20 Minuten abgedeckt gehen lassen
Die untere Hälfte nach oben schlagen
Die obere Hälfte zu 1/3 nach unten falten
Die rechte Hälfte über die linke schlagen
Die linke Hälfte 1/3 nach rechts falten
Den Teig halbieren
Den Teig vorsichtig mit den Fingerknöcheln plattdrücken
Den Teig in den kalten Ofen stellen. Auf den Boden des Ofens eine Schale mit heißen Wasser stellen. Teig auf die doppelte Größe aufgehen lassen.



Leider muß die Anleitung von unten nach oben gelesen werden. Ich bekomme es einfach nicht hin mit der Reihenfolge...

Frohes Backen!

Freitag, 23. Oktober 2009

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Geburtstagskuchen


Hier die Variante für einen Katzenfreund

Dienstag, 20. Oktober 2009

That's life

Dieses nette Filmchen habe ich eben geschickt bekommen und möchte es euch nicht vorenthalten.



Habt etwas Geduld, Ton kommt!

Euch allen noch einen schönen Abend :)

Montag, 19. Oktober 2009

Lieblingsessen



Es braucht nicht viele Zutaten um mein derzeitiges Lieblingsessen zu kochen:
Chicken Tikka Masala

4 Hähnchenbrüste
Etwas frischen Ingwer
1 frische Chilischote
1 Zwiebel
1 Glas Tikka Masala Paste (kann man auch selber machen)
2 Dosen Kokosmilch
2 Dosen Pizzatomaten

Zwiebeln, Ingwer und Chili fein hacken und in etwas Öl anschwitzen.
Currypaste dazugeben.
Hähnchen in Streifen schneiden und zugeben
Kokosmilch und Tomaten angießen und das Ganze für 20 min leicht köcheln lassen.
Reis dazu und fertig.


Sonntag, 18. Oktober 2009

Ich hab's getan

Mädels, ich habe es getan....ich habe den Film gesehen.
Und ich muß sagen er hat mir, trotz meines hervorgerückten Alters, gefallen.
Gut, vor 20 Jahren wäre ich wahrscheinlich in die nächste Tanzschule geflitzt was ich jetzt dann doch lieber sein lasse... :0)

Sonntagsseelenschmeichler am 18.Oktober


Ich oute mich heute....ich habe noch nie 'Dirty Dancing' gesehen.
Diese Bildungslücke werde ich heute Abend schließen. :)
(habe es mir zumindest fest vorgenommen)

Samstag, 17. Oktober 2009

Hochzeit

Hier ein ganz kurzer Bericht über die Hochzeitsfeier gestern Abend.
Die Feier war in einem ganz tollen Hotel. Als wir kamen waren die geladenen Gäste noch beim Abendessen so daß wir eine Weile warten mußten, bis alle fertig waren und sich in die 'Bar' begeben hatten. Und wie Stephi schon sagte mußte man die Getränke selber bezahlen.
Nachdem der Lieblingsmann dann an der Bar war um was zu Trinken für seine durstige family zu holen, mal schnell 2 Apfelsaftschorle, 2 Orangesaft und 2 Wasser bestellte, der Barkeeper ihm ins Ohr flüsterte 'nehmen sie kein Mineralwasser, das wäre so unverschämt teuer', ihm dann dafür 2 Leitungswasser (hier absolut üblich) einschenkte und sogar den O'Saft teilte (eh wahnsinnig süß, da aus Konzentrat gemacht) und mit Wasser auffüllte und der Lieblingsmann dann praktisch für 2 Apfelschorle, 1 O'Saft und 3 Gläser Leitungswasser 26 Pfund hingelegt hatte, waren wir nicht ganz so traurig, daß unser Jüngster nach 2 Stunden fast im Stehen eingeschlafen war und seine größere Schwester auch dermaßen zu schwächeln anfing, daß wir mehr oder weniger nach Hause fahren mußten...

Nicht daß ihr denkt der Abend wäre nicht schön gewesen. Im Gegenteil. Wir hatten alle miteinander viel Spaß, es waren sehr nette Leute da und es hat uns allen gefallen. Und ohne Kinder wären wir auch länger geblieben.
So waren wir halt schon um 22 Uhr wieder zu Hause und haben uns alle über eine große Portion Grießbrei mit Apfelmus hergemacht :)

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Hier geht's weiter

Man nehme das Origamipapier und bastle sich unzählig viele, kleine Briefumschläge. In meinem Fall waren es nur 25, kam mir aber vor wie 30 :)

Dann bittet man den Lieblingsmann, sich in den Weiten des Webs nach netten Sprüchen umzusehen und diese auf rote Papierstreifen zu drucken. Die Idee die Streifen dann auch noch gleich zu falten kam von ihm, ehrlich!


Nun klebe man die putzigen, mit viel Liebe gefalteten Umschläge mit zu Hilfenahme von ein wenig blu tack auf die Deckel der Marmeladengläschen.


Anschließend werden die Gläschen schön in Folie eingepackt (und das obwohl ich eigentlich absoluter Foliengegner bin...). Natürlich nicht ohne vorher noch ein paar lila Glitzerherzchen zwischen Glas und Folie zu verteilen.


Karte dazu und fertig ist der Frühstücks-Marmeladen-Spruch-Honig-Geschenk-Korb.




Kleine Anmerkung:
Mein Lieblingsmann und ich hatten so etwas Ähnliches zu unserer Hochzeit bekommen. Eine liebe Freundin hatte an die anwesenden Gäste kleine Marmeladengläschen, Zettel und Geschenkpapier verteilt. Jeder konnte nun auf das Zettelchen einen Spruch oder einen lieben Wunsch schreiben und mit dem Glas zusammen einpacken. Anschließend wurden die Gläser eingesammelt (in einem wunderschönen Korb) und uns überreicht. So hatten wir jeden Morgen beim Frühstück eine ganz liebe Erinnerung an einen unserer schönsten Tage.

Ich bastel mir ein Hochzeitsgeschenk



Nicht für mich, aber für die Tochter unseres Pfarrers.
Morgen Abend sind wir zur evening reception zu Ehren ihrer Hochzeit eingeladen. Mal gespannt was uns da erwartet. Die einen sagen 'zu Essen gibt es da aber nichts', die anderen sagen 'da gibt es nur Getränke, die muß man aber selber zahlen'. Nun ja, ich werde berichten.

Aber jetzt zum Geschenk:
Ich nehme ein paar putzige Gläser Marmelade und opfere extra mein original japanisches Origamipaier welches ich noch nie benutzt habe weil es einfach immer zu schade war zu verbrauchen. Aber in diesem Falle verwende ich es gerne.
Und nun...müßt ihr noch ein Weilchen warten bis ich fertig bin :)

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Ich habe fertig



So, endlich ist der Babystrampler fertig. Wurde auch Zeit, nachdem der Kleine nun schon 4 Wochen alt ist...
Aber was soll's. Da ich Größe 68 gewählt habe, dauert es eh noch ein bißchen bis der Zwerg reingewachsen ist.

Montag, 12. Oktober 2009

Lecker



Kann ich wärmstens empfehlen.
Rezept nachzulesen bei hyggelig.

Sonntag, 11. Oktober 2009

Sonntagsseelenschmeichler am 11. Oktober

[seele2.gif]

Wie immer gesammelt von Stephi

Mein Seelenschmeichler besteht heute aus mehreren Dingen:
Heute Morgen in der Kirche (bei uns ist es üblich, daß man sich nach dem Gottesdienst im Nebenraum trifft um eine Tasse Tee zu trinken. Als wir hierherkamen hatte ich mich bereiterklärt mich ums Backen zu kümmern da ich es langweilig fand jeden Sonntag Shortbread zu essen. Seit dieser Zeit bin ich dort sehr beliebt oder vielleicht ist auch nur mein Gebackenes? :).
Diesmal hatte ich die Zimt-Brötchen mitgebracht und habe dafür beinahe das Verdienstkreuz erhalten :):)

Mittags habe ich mit Töchterchen wieder eine kleine Spielrunde gehalte und jetzt werde ich von Sohnemann bekocht.
Hach, einfach nur an den Tisch setzen und essen. (klar habe ich ein Auge auf die Dinge die da in der Küche vorsichgehen, aber ich lasse den jungen Mann wurschteln). Riechen tut es schonmal lecker.


Samstag, 10. Oktober 2009

Nachtrag

Da Andrella nach dem Rezept von gestern gefragt hat...hier ist es

Zimt-Brötchen

Für den Teig:
650 g Mehl
1 Prise Salz
1 Tütchen Trockenhefe
100 g Zucker
1 Ei
250 ml warme Milch
125 g Butter
wer mag noch 2Tl Zimt oder 2 Tl Cardamom (ich bevorzuge letzteres)

Füllung:
Zucker-Zimt-Mischung
weiche Butter
1 Ei

Aus den oberen Zutaten einen Hefeteig kneten und 1-2 Stunden gehen lassen.
Teig in 4 Teile aufteilen, jeweils zum Rechteck auswellen, mit weicher Butter bestreichen und mit Zucker-Zimt bestreuen.
Von der langen Seite her zu einer Rolle aufwickeln.
Die Rolle dann so schneiden daß Dreiecke mit flachen Spitzen entstehen. (die lange Seite sollten ca.5 cm und die kurze Seite ca. 2 cm sein) KANN MIR JEMAND FOLGEN?????????
Dann die Teigstücke auf die lange Seite stellen und mit einem Kochlöffelstiel die kurze Seite ganz runterdrücken HALLLLLO, VERSTEHT MICH JEMAND????????????
Die Brötchen auf ein Backblech setzen und mit verquirrltem Ei bepinseln.
Anschließend noch dick mit Zucker oder Zimt-Zucker bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 15-20 Minuten backen.

Freitag, 9. Oktober 2009

Darf ich einladen....



Eben frisch aus dem Ofen gekommen.

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Herbstbastelei



Heute Morgen habe ich mir ganz auf die Schnelle (der Babystrampler wird so allerdings nie fertig) eine herbstliche Girlande gebastelt.
Einfach aus Filz verschiedene Blätter ausschneiden und auf eine Paketschnur fädeln.
Das gute Stück hängt nun über unserem Eßtisch (da läßt es sich aber schlecht fotografieren, deshalb habe ich das Bild vor dem Aufhängen gemacht)

Montag, 5. Oktober 2009

Endlich was Genähtes



Eine liebe Freundin hat vor Kurzem Nachwuchs bekommen. Da der Strampler den ich ihr gerne nähen möchte noch nicht fertig ist dachte ich mir ich mache derweil etwas 'Schnelles' vorab.
(im Original ist das Herz nicht so schief wie es auf dem Foto aussieht :))

Sonntag, 4. Oktober 2009

Sonntagsseelenschmeichler am 4. Oktober




So, diesmal möchte ich auch einmal mitmachen :)

Mein Seelenschmeichler bestand darin mit Töchterchen und einer guten Tasse Kaffee (von den leckeren Keksen ganz zu schweigen) einen Spielenachmittag einzulegen.

Samstag, 3. Oktober 2009

Chili Jam

So sieht das selbergemachte Chili Jam doch gleich viel netter aus:




Chili Jam und Deko-Chili von mir; 'Mützchen' nach Anleitung von Andrella.

Freitag, 2. Oktober 2009

Kindermund

Sohn (4): 'Mama, wann schneit es wieder?'
Mama: 'Bestimmt bald :('
Sohn: 'Toll, dann können wir endlich wieder die Würfel machen und uns bewerfen'
Mama:'?????'

Sohnemann meinte Schneebälle....

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Pilze



Es gab Zuwachs :)