So kam der Name Shippymolkfred zustande

Mittwoch, 30. September 2009

Candy

Habe ich eben 'gefunden' und möchte es der Bloggerwelt nicht vorenthalten. Schaut doch mal auf der Seite Stempelchaos und Seifenspaß vorbei. Kirsten verlost ein Überraschungs-Glücklich-Candy.

Stolz...



...bin ich auf meinen Pilz. Den habe ich mir nämlich, genauso wie den 'welligen' Kürbis von neulich, selber erarbeitet

Montag, 28. September 2009

Kekse



Bei uns ist heute richtiges graues Nieselwetter. Was gibt es da Schöneres, als sich mit frischgebackenen Brownies und einem leckeren Cappuccino vor den PC zu setzen und in den viiiielen Blogs zu stöbern?
Wenn Da nur nicht die Einkäufe wären, die weggeräumt werden müssen. Die Wäsche die gewaschen und gebügelt werden will, die Küche die aufgeräumt werden sollte, die Teppiche die nach dem Staubsauger förmlich schreien, die Kids die bald vom Schulbus abgeholt werden wollen, der Kurze dessen Mittagschlaf schon fast zu Ende ist...

Sonntag, 27. September 2009

Nochmal Kürbisse



Gerade eben fertig geworden.

Samstag, 26. September 2009

Brot



Soll ich Euch mal den Mund wässrig machen?
Kommt gerade frisch aus dem Ofen.
Und das beste: Ich habe gleich 2 davon gebacken :)

Freitag, 25. September 2009

Impressionen



Hier mal ein kleiner Blick aus unserem Fenster


Donnerstag, 24. September 2009

Kürbis



Ich habe mich auch mal an Andrellas Kürbissen versucht. Noch nicht perfekt, aber es war ja auch der erste.

Mittwoch, 23. September 2009

Mit System



So sah meine Vormittagsbeschäftigung aus :(
Eigentlich bügle ich garnicht so ungern, bis auf die Hemden.
Ich habe sogar ein richtiges System...erstmal alles aus den Körben kramen, was nicht gebügelt werden muß (was den Wäscheberg wenigstens etwas schrumpfen läßt) und dann kommt immer die Qual der Wahl. Erst die Wäsche von den Kids bügeln dann die von Göga und mir. Oder erst die von Göga und mir und dann die von den Kids. Oder erst alle Wäsche von einem Kind , dann die vom anderen usw. Oder einfach alles der Reihe nach wie es im Korb liegt bügeln. Mache ich auch manchmal, aber nicht ohne zwischendrin die Anzugshemden vom Lieblingsmann rauszusortieren und bis zum Schluß aufzuheben. Ich hasse Hemden bügeln!!!!!

Dienstag, 22. September 2009

Geburtstagskuchen



Sohnemann (absoluter Flugzeugfan) wird heute 12 Jahre alt. Der Kuchen ist zwar ein bißchen 'kindisch' aber ich hatte heute nicht so viel Zeit etwas Größeres zu machen. Ich hoffe er freut sich trotzdem.

Montag, 21. September 2009

Scharfe Sache



Chili gefällig?
Bei mir wachsen gerade Unmengen an Chilis auf der Fensterbank.

Samstag, 19. September 2009

Rezept für Baiser-Roulade
















Auf Wunsch einer lieben Bloggerin *winkewinke zu Frau Maus* hier das Rezept zu einem meiner Lieblingskuchen

Baiser-Roulade mit Karamellfüllung

6 Eiweiß
1 Prise Salz
300 g Puderzucker
1 TL Speisestärke
250 g Creme Double
fertige Karamellsauce
Karamellbonbons

Eiweiß mit Salz steifschlagen. Den Puderzucker mit der Speisestärke mischen,, über den Eischneee sieben und weiterschlagen bis eine feste, glänzige Masse entsteht.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen so daß ein 2 cm hoher Rand entsteht.
Die Masse gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 min. backen.
Baiser mit einem 2. Stück Backpapier abdecken und auf ein Brett stürzen. Papier vorsichtig abziehen und Baiser auskühlen lassen.
Creme Double steifschlagen und etwas von der Karamellsauce unterrühren. Creme auf die Baiserplatte streichen. Mehr Karamellsauche 'dekorativ' auf der Creme verteilen und ein paar kleinegeschnittenen Karamellbonbons darauf verteilen.
Nun die Platte mit Hilfe des Backpapiers zur Roulade aufrollen.
Wer mag kann nochmals Karamellsauce und Bonbonstücke auf dem Kuchen verteilen.

Ich mache den Kuchen immer einen Tag vorher, dann schmeckt er besonders gut.

Marder



Gestatten, mein Name ist Hase.
Nein, natürlich nicht.
Dieses süße Tierlein ist ein Marder. Nicht so ein fieses Dingelchen was sich an Autos vergreift, (Oder vielleicht mag unsere Species hier kein japanisches Essen?) sondern ein Baum-Marder. Wir haben hier einige davon. Was wohl daran liegt, daß wir im Wald wohnen. Die Tierchen sind niedlich, putzig, legen uns ab und an mal Frösche oder Mäuse vor die Türe und freuen sich immer wenn man ihnen eine Essensspende gibt. Bescheiden sind sie auch, sie geben sich schon mit trockenem Brot zufrieden. Manch einer ist sogar so zutraulich, daß er einem das Brot aus der Hand frißt, wobei man die scharfen Zähnchen nicht außer acht lassen sollte.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Freitag, 18. September 2009

Versucherle


Hier ein paar Kleinigkeiten, die mal so 'zwischen Tür und Angel' entstanden sind.
Fäden sind, wie man sieht, noch nicht vernäht. Das ist eine Arbeit die ich so garnicht mag.

Donnerstag, 17. September 2009

Sockenmonster


Jetzt weiß ich auch wer hier immer die Socken frißt...eigentlich dachte ich es wäre die Waschmaschine :)

Mittwoch, 16. September 2009

Besuch


Wir hatten heute morgen Besuch von diesem süßen Kerlchen

Dienstag, 15. September 2009

Tee


Dazu vielleicht noch ein Tässchen Tee gefällig?

Lösung


Und das ist die Lösung:
eine Baiser-Roulade mit Toffee-Füllung

Montag, 14. September 2009

Rätsel





 Wer möchte einen Tip abgeben was man aus diese Zutaten Leckeres backen kann?

Shippymolkfred

Vielleicht sollte ich erstmal erklären wie es zu diesem Namen gekommen ist.
Nun, als wir vor fast 7 Jahren nach Schottland gezogen sind konnten unsere Kids (damals 5,4 und 1) kein Wort Englisch. Halt, stimmt nicht ganz. Sachen wie Hund, Katze, Maus u.ä. hatten wir ihnen vorher schon versucht beizubringen. Eines Mittags kam unsere Zweitgeborene vom Kindergarten nach Hause und erzählte ganz stolz etwas von 'Shippymolkfred'. Das ging mehrere Tage so und wir konnten uns nicht erklären was sie meinte. Endlich fanden wir heraus, daß es sich um etwas Eßbares handeln mußte. Als ich daraufhin die Kindergärtnerin fragte, was es Tags zuvor zum Essen gegeben hatte bekam ich als Antwort 'Strawberry-Milkshake'. Somit war das Problem gelöst.
Und da ich dieses Wort nie vergessen habe (genauso wenig wie Töchterchen, die daran jetzt nicht mehr erinnert werden will) habe ich den blog 'Shippymolkfred' getauft.

Sonntag, 13. September 2009

Nun also auch ich

Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet mit meiner großen Liebe und habe 4 Kinder. Wohnen tun wir in den Schottischen Highlands.
Kochen und Backen tue ich für mein Leben gerne und kann bestimmt an die 3000 Kochbücher mein eigen nennen.
Meine spärliche 'Freizeit' verbringe ich gerne mit Handarbeiten und Basteln. Vor Kurzem erst habe ich das Häkeln für mich entdeckt.
Dieser Blog soll mir eigentlich als Ansporn dienen in dieser Richtung mehr zu tun. Mal sehen was daraus wird...