So kam der Name Shippymolkfred zustande

Samstag, 19. September 2009

Rezept für Baiser-Roulade
















Auf Wunsch einer lieben Bloggerin *winkewinke zu Frau Maus* hier das Rezept zu einem meiner Lieblingskuchen

Baiser-Roulade mit Karamellfüllung

6 Eiweiß
1 Prise Salz
300 g Puderzucker
1 TL Speisestärke
250 g Creme Double
fertige Karamellsauce
Karamellbonbons

Eiweiß mit Salz steifschlagen. Den Puderzucker mit der Speisestärke mischen,, über den Eischneee sieben und weiterschlagen bis eine feste, glänzige Masse entsteht.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen so daß ein 2 cm hoher Rand entsteht.
Die Masse gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 min. backen.
Baiser mit einem 2. Stück Backpapier abdecken und auf ein Brett stürzen. Papier vorsichtig abziehen und Baiser auskühlen lassen.
Creme Double steifschlagen und etwas von der Karamellsauce unterrühren. Creme auf die Baiserplatte streichen. Mehr Karamellsauche 'dekorativ' auf der Creme verteilen und ein paar kleinegeschnittenen Karamellbonbons darauf verteilen.
Nun die Platte mit Hilfe des Backpapiers zur Roulade aufrollen.
Wer mag kann nochmals Karamellsauce und Bonbonstücke auf dem Kuchen verteilen.

Ich mache den Kuchen immer einen Tag vorher, dann schmeckt er besonders gut.

Kommentare:

  1. 5. Ohhhh, wir lieben Karamell.

    Gut, dass ich das Rezept hier finde.

    Ich hätte da noch eine Frage zu den Karamellbonbons. Was für welche kamen denn da rein?

    Weiche? Harte?

    Mein Sohn hat bald Geburtstag, dazu fehlte uns bis jetzt gerade noch der passende Kuchen o.ä.

    Lieben Dank für das Rezept.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Shippy,

    vielen vielen lieben Dank für das Rezept. Es wird auf alle Fälle gemerkt und bestimmt bald ausprobiert!

    ♥liche Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen